Ausgaben

Jede Ausgabe des VM Magazins steht unter einem Schwerpunktthema mit drei bis fünf Beiträgen. Ergänzt werden sie durch weitere Einzelbeiträge, Nachrichten aus dem Dritten Sektor sowie aus dem VMI. Werden Sie Förderer und lassen Sie sich die nächsten Ausgaben druckfrisch zustellen!

Anmerkung: Download möglich für Ausgaben, die vor mehr als 12 Monaten erschienen sind.

VM 1/20

Leadership in NPO

Servant Leadership als Führungsleitbild für NPO, Leadership in der Kirche, Macht und Einfluss in Verbänden.

VM 3/19

Aktuelle Entwicklungen im Genossenschaftssektor

Die volkswirtschaftliche Bedeutung, Besonderheiten im Management, Unternehmerisches Agieren, Plädoyer für eine unterschätzte Rechtsform.

VM 2/19

Unternehmerische Führung

In sozialen Organisationen, Pflegediensten und Wirtschaftsverbänden, Thesen für eine erfolgreiche Zukunft von NPO.

VM 1/19

Besser miteinander statt gegeneinander?

Konkurrenz, Kooperation oder Ignoranz als strategische Optionen, Fusionen von Stiftungen, Antwort auf Existenzbedrohungen.

VM 3/18

Der Umgang mit dem lieben Geld

Grundlagen, Trends und Herausforderungen der Finanzierung in NPO, Vergütung und Entschädigung von Haupt- und Ehrenamt, Social Impact Investment und seine Risiken.

VM 2/18

Digitalisierung in Nonprofit-Organisationen

Chancen und Defizite in der Nutzung neuer Medien, Aktuelle Entwicklungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Fallbeispiele aus Wohlfahrts-, Berufs- und Freizeitverbänden.

VM 1/18

Aufbruch in Nonprofit-Organisationen

Wohnbaugenossenschaften und die Herausforderungen der Zukunft, NPO und Good Governance, Vereinsmitgliedschaft und Lebenszufriedenheit.

VM 3/17

Hybride Organisation

Identität hybrider Organisationen, Typologie sozialer Geschäftsmodelle, Hybride Strukturen aus Sicht der Beratung, Hybride Mitarbeitendensteuerung als Kombination von Führen und Organisieren.

VM 2/17

Konkurrenz und Profilierung

Geteilte Positionierung, eigene Stärken statt Schwächen der Konkurrenz kommunizieren, Konkurrenz und Kooperation in der Interessenvertretung.

VM 1/17

Führung in Nonprofit-Organisationen

NPO-Führung in Zeiten neuer Herausforderungen, Personenmerkmale und Führung, Widerstände verstehen statt bekämpfen, Weibliche Führungskräfte – Exklusion von der Macht?

VM 3/16

Gemeinsam stark!

NPO in der Kollaboration, Kooperation dank Dachstiftungen, Kooperative Werbung gegen Einkaufstourismus, Lokale Engagementstrukturen in der Freiwilligenarbeit.

VM 2/16

Moderne Kommunikation

Anforderungen an eine moderne Verbandskommunikation, Erfolgsfaktoren medialer Resonanz Schweizer Verbände, Fallbeispiele aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

VM 1/16

Ressourcenmanagement

Rollen des Ehrenamts in Schweizer Hilfswerken, Integration durch Sportvereine, Crowdfunding als Finanzierungsquelle für Sportvereine, Wissensmanagement für Sportlehrerinnen und -lehrer.

VM 3/15

Basisdemokratie

Zukunftsmodell Beteiligungskultur, 1700 Strategen entwickeln die Raiffeisen-Strategie, Wie Verbände den Röstigraben überbrücken, Masse mit Klasse in der Mitgliedergewinnung.

VM 2/15

Risikomanagement

Risikomanagement als Führungsaufgabe in NPO, Umgang mit Kooperationsrisiken, Leistungs- und Erfolgsmessung in Sozialen und Gesundheits-NPO, Wirkungsmessung für die Strategieplanung.

VM 1/15

Member Value

Member Value Optimierung in Verbänden und föderal strukturierten NPO, Mitgliederorientierte Organisationsentwicklung, Schlüsselfaktoren der Mitgliederbindung im Wirtschaftsverband.

VM 3/14

Gemeinnützigkeit

Facetten der Gemeinnützigkeit, Gemeinnützigkeit im steuerrechtlichen Kontext, Gemeinnützigkeit als Win-win-Situation bei economiesuisse.

VM 2/14

Organisationsentwicklung in NPO

Wie viel Zivilgesellschaft steckt in einer NPO, Dynamik-kompatible Strategien für NPO, Social Entrepreneurship – Standortbestimmung zur aktuellen Diskussion.

VM 1/14

Management von Konflikten in NPO

Konfliktbewältigung und -klärung in Organisationen, Verteilung von Macht und Einfluss in Verbänden, Spannungen und Konflikte in der Führung, Fallbeispiel Greenpeace.

VM 3/13

Europäische Union

Interessenvertretungen in Brüssel, Chancen kultureller Diversifizierung für Verbände, Demokratie in der europäischen Staatsschuldenkrise, Der Nonprofit-Sektor in Ungarn.

VM 2/13

Zivilgesellschaft

Bürgerstiftungen als Teil der Zivilgesellschaft, Zusammenspiel von Wirtschaft, Politik und Stiftungen, Grenzen der Zivilgesellschaft – ein polemischer Streifzug.

VM 1/13

Marketing in Nonprofit-Organisationen

Bestimmung wahrgenommener Marken-Facetten, Mitglieder im Zentrum der NPO, Spendenbereitschaft beginnt im Unterbewusstsein, Rückgewinnung abgewanderter Geldspendender.

VM 3/12

Transparenz im Dritten Sektor

Verhaltenssteuerung durch Transparenz, Legitimität durch Transparenz und Performance-Indikatoren, Transparenz und Korruptionsbekämpfung, Spenden und Geldwäscherei.

VM 2/12

Rechnungswesen und Finanzierung von Nonprofit-Organisationen

Funktionen des Organisationskapitals in NPO, Finanzierungsmix und Effizienz in Spenden sammelnden Organisationen, Wirkungsorientierung und organisationales Lernen.

VM 1/12

Management Excellence in Nonprofit-Organisationen

Management Excellence in Pflegeeinrichtungen, Professionelles Management und Zielerreichung im Verein, Erfolgsfaktoren der Nachwuchsförderung in Sportverbänden.

VM 3/11

Aktuelle Trends und Instrumente im Fundraising

Transparenz schafft Vertrauen, Sponsoring bei kleinen Sportvereinen, Trauerspenden, Spendenabwanderung als Herausforderung.

VM 2/11

Human Resource Management in Nonprofit-Organisationen

Strategisches HRM in NPO, Social Media als Chance für das NPO-Personalmanagement, Employer Branding für NPO, Bezahlte Freiwilligenarbeit, Zusammenarbeit von Vorstand und Geschäftsleitung.

VM 1/11

Genossenschaften im Wandel

Change Management in Genossenschaften, Selbstverwaltete Betriebe zwischen Tradition und Markt, Sozialunternehmen in Asien, Lokale Wertschöpfung durch Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung.

VM 3/10

Management von freiwilligem Engagement im Dritten Sektor

Herausforderungen und Lösungsperspektiven, Freiwilligen-Monitor 2010, Besetzung ehrenamtlicher Vereinsvorstände, Freiwilliges Engagement professionell unterstützen.

VM 2/10

Zahlen und Statistiken zum Dritten Sektor

Der Dritte Sektor in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Volkswirtschaftliche Bedeutung, Anzahl Vereine und Stiftungen, Anteile am Arbeitsmarkt.

VM 1/10

Strategisches Management in Nonprofit-Organisationen

Typologie von NPO-Strategien, Kernkompetenzen, Wertschöpfungszentren als Strategieoption, Strategisches Management von Immobilien mit ideellem Nutzen.

VM 3/09

Kommunikation und Einsatz von Informationstechnologie in NPO

Potenzial und Nutzung von Websites für den Beziehungsaufbau, Erfolgsmessung von NPO-Webplattformen, Online-Fundraising.

VM 2/09

Herausforderungen für Vorstände von Nonprofit-Organisationen

Zivilrechtliche Haftung von Führungsorganen, Einfluss von Leitungsstrukturen auf den Erfolg von NPO, Selbstevaluation von Vorständen, Interessenkonflikte zwischen Haupt- und Ehrenamt.

VM 1/09

Globalisierung und Internationalisierung im Dritten Sektor

Globale Herausforderungen für NPO, Strategische Antworten auf Internationalisierungstendenzen, Spendenmarkt und Fundraising im Wandel.

VM 3/08

Finanz- und Vermögensmanagement in NPO

Ethik und Vermögensmanagement in NPO, Moderne Finanzierungsinstrumente für NPO, Stakeholder Performance Reporting.

VM 2/08

Karrieren in NPO, Mitarbeitervergütung und -führung

Arbeitsentgelt in NPO aus motivationaler Sicht, Schwierige Pfade nach oben, Moderat honorierte Führungskräfte, Erfolgreiche Einführung von Personalinstrumenten.

VM 1/08

Nonprofit-Organisationen und der Markt

Paradoxien im Nonprofit Sektor, Management Professionalisierung in NPO, Organisationale Anpassungen von NPO, Stiftungen in der Gestaltung der Unternehmensnachfolge.

VM 3/07

Nonprofit-Organisationen und der Staat

Public Private Partnership, Dienstleistungsorientierung der öffentlichen Verwaltung, Bürgerschaftliches Engagement von Genossenschaften.

VM 2/07

Kooperationen von Nonprofit-Organisationen

Effektivitäts- und Effizienzsteigerung durch Kooperationen, Kooperationen von Verbänden und weiteren NPO, Charity Gala oder Sammelbüchse.

VM 1/07

Der Stiftungssektor im Aufbruch

Stiftungskommunikation als Stakeholder Relationship Management, Stiftungszwecke und ihre Änderung, Zivil- und steuerrechtliche Rahmenbedingungen.

VM 3/06

Engagement im 3. Sektor

Motive zur Stiftungsgründung, Aktive Mitgliedschaft – eine strategische Notwendigkeit, Umweltorganisationen zwischen Gemein- und Mitgliedernutzen.

VM 2/06

Professionalisierung im NPO-Sektor

Gehaltsstrukturen und Professionalisierung, Kunst des modernen Campaigning, Ambush Marketing als Bedrohung für das Sponsoring.

VM 1/06

Turnaround Management in NPO

Turnaround in Verbänden, Künftige Anforderungen an Arbeitgebendenverbände, Fördervereine als Instrument der Spenderinnen- und Spenderpflege.


Schließen