News_Neue Guidelines für NPO-Label 2020.jpg

Neue Checkliste zum NPO-Label

Das NPO-Label für Management Excellence bezeugt, dass eine Organisation sich nach dem neusten Management-Wissen organisiert. Dies bedingt wiederum ein laufend aktualisiertes Zertifizierungssystem, welchem seit Anfang Jahr eine aktualisierte Checkliste zu Grunde liegt.

Vertrauen und Akzeptanz vonseiten Bevölkerung, Behörden etc. sind für den Dritten Sektor zentrale Güter. Das NPO-Label für Management Excellence sendet an alle Stakeholder diesbezüglich ein klares Signal: Es fungiert als Gütesiegel für Organisationen mit einem besonders hoch entwickelten Management-System. Anhand einer spezifischen und gezielt ausgerichteten Checkliste wird deren Management Excellence überprüft und bewertet. Damit auch die Checkliste stets auf dem neusten Stand ist, wird sie vom VMI zusammen mit der SQS und B'VM laufend weiterentwickelt.

Im Januar 2020 ist nun eine überarbeitete Checkliste in Kraft getreten. Sie trägt wesentlichen Entwicklungen im Dritten Sektor über die vergangenen Jahre hinweg Rechnung. Im Abschnitt Controlling & Lernen wurden die Deskriptoren zur Wirkungs- und Erfolgsmessung erweitert sowie der Aspekt der Feedback- und Lernzyklen stärker betont. Aufnahme gefunden haben darüber hinaus der Member Value als Teil der Marketingkonzeption, die Gestaltung des digitalen und analogen Kommunikationsmixes und Grundsätze der finanziellen Reservebildung.

Möchten Sie gerne das Optimierungs-Potenzial Ihrer Organisation im Bereich des Qualitätsmanagement-Systems mit Experten diskutieren? Der zweitägige Lehrgang «Wege zu Management Excellence»«Wege zu Management Excellence» bietet dafür den optimalen Rahmen.


Schließen