NPO aus der Sicht politikwissenschaftlicher Theorien

Aus politikwissenschaftlicher Perspektive sind NPO zwar kein eigenes Forschungsgebiet, spielen aber als politische Akteure eine besondere Rolle.

Wer in wissenschaftlichen Bibliotheken und einschlägigen Büchern der Politikwissenschaft eine Stichwort-Recherche zu «NPO» vornimmt, wird nicht sehr erfolgreich sein. Daraus den Schluss zu ziehen, die Politikwissenschaft interessiere sich weder für NPO noch für den Dritten Sektor, wäre aber mehr als verfehlt. NPO stellen in der politikwissenschaftlichen Disziplin lediglich keinen eigenständigen Forschungsbereich dar und werden zuweilen unter anderen Stichworten behandelt. Der vorliegende Beitrag setzt sich daher zum Ziel, dem fachfremden Publikum etwas Einstiegshilfe zu bieten. Es werden Theorien und Begrifflichkeiten vorgestellt, unter welchen NPO in der Politikwissenschaft behandelt werden, und es wird versucht, den Beitrag der jeweiligen Theorien zum Verständnis von NPO darzustellen.

 

Sibylle Hardmeier und Thomas Milic


Schließen