Lokale Wertschöpfung durch Bürgerbeteiligung

Der Gründungsboom bei Energiegenossenschaften nach der Jahrtausendwende in Deutschland zeigt das Zusammenspiel von Bürgerengagement und Gewinnerzielung.

In Deutschland gibt es derzeit einen kleinen Gründungsboom bei den Energiegenossen­schaften. Ein Schwerpunkt dieser Neugrün­dungen liegt bei Genossenschaften, die zwecks der Produktion erneuerbarer Energien Solaran­lagen installieren. In dem Beitrag werden die Hintergründe für diese Art des bürgerschaft­lichen Engagements, die strukturellen Erforder­nisse und die unterschiedlichen Typen dieser Genossenschaftsform erläutert. Abschliessend wird die zentrale Managementaufgabe in solchen Genossenschaften, das Genossenschafts­marketing, mit seinen Differenzierungen nach den verschiedenen Ansätzen skizziert.

 

Burghard Flieger


Schließen