Intensiv-Lehrgang / Modul des CAS Digitalisierung und Agilität in NPO

Agilität für NPO

Digitalisierung, Fachkräftemangel, unzufriedene Mitarbeitende, Kosten- und Innovationsdruck oder lange Entscheidungswege sind nur einige der Faktoren, mit denen auch NPO zunehmend konfrontiert sind. Agilität ist eine Möglichkeit, diesen Herausforderungen zu begegnen und als NPO effizient, purpose-driven, zielgruppenorientiert und wirkungsvoll zu agieren. Mit ihrer Zweckorientierung und teilweise stark partizipativen Strukturen haben NPO beste Voraussetzungen und Anwendungsmöglichkeiten für agile Arbeitsweisen.

Inhalt

In diesem Lehrgang betrachten wir Agilität in ihrer Gesamtheit: Wir schauen uns Haltung, Werte, Prinzipien, Ansätze und Methoden sowie Praktiken an. Fundierte Theorie, Fallbeispiele aus der Praxis, praktische Übungen, ein Praxistransferobjekt über die Woche verteilt und immer wieder Zeit für den Transfer in die eigene Organisation ermöglichen einen intensiven und vielseitigen Lernprozess. Diesen Lehrgang führen wir in Kooperation mit der B'VM Beratungsgruppe für Verbands-Management durch.

Montag - Die vier Handlungsfelder der Agilität: Kontext und Treiber der Agilität, Handlungsfelder, gelebte Agilität

Dienstag - Selbstorganisation und Zusammenarbeit: Prinzipien, statt Hierarchien: Kreise, Rollen und (teil-)autonome Teams, agile Projektorganisation

Mittwoch - Zielgruppenorientierung: Human Centered Design

Donnerstag - Transparenz und Vertrauen: Transparenz als Leitprinzip sowie Chancen und Herausforderungen, Tools und Methoden für eine transparente Zusammenarbeit, Haltung und Ansätze zur Förderung der Vertrauenskultur

Freitag - Kontinuierliches Lernen: Lernkultur, Verankerung von kontinuierlichem Lernen

Nutzen

  • Du verstehst, was Agilität in ihrer Gesamtheit bedeutet und wie du sie für die strategische Entwicklung deiner NPO einsetzen kannst.
  • Du lernst verschiedene agile Ansätze und Methoden kennen und gewinnst beim direkten Anwenden erste Erfahrungen damit.
  • Du entwickelst einen Plan, wie du mit agilen Vorgehensweisen deine NPO stärken kannst.

Zielgruppe

  • Du möchtest deine eigene Denk- und Arbeitsweise agil(er) gestalten.
  • Du möchtest mit deinem Team nach agilen Ansätzen und Methoden arbeiten.
  • Du möchtest deine NPO agiler machen und entsprechende Ansätze und Arbeitsweisen ausprobieren und einführen.

«Der klug aufgebaute Lehrgang bot mit Referaten, Praxisbeispielen, Gruppendiskussionen und agilen Arbeitsweisen den idealen Raum, mein bisheriges Verständnis von Agilität zu überprüfen und zu schärfen. Die Arbeit am eigenen Transferobjekt schlug eine Brücke zwischen Theorie und eigener Praxis und lud zur Reflexion darüber ein, wie sich ein agiles Mindset sowie Tools und Methoden des agilen Arbeitens konkret in meine Arbeitswelt einbringen liessen.»

Anna Hagdorn
Leiterin Sammlungen/Vermittlung bei SBB Historic

Datum

Montag, 8. April 2024 - Freitag, 12. April 2024

Ort

Freiburg, Universitätsgebäude

Kosten

Mitglied der VMI-Community
CHF 2'600.– | EUR 2'350.–

Andere
CHF 2'800.– | EUR 2'550.–

Hotelkosten

Individuell (Hotels in Freiburg oder Tagesanreise)

Positionieren wir das Post-it hier oder da? Mit viel Spass wird das Journey Mapping gemacht.

Durch Machen kommen wir ins Denken: Die Lösung wird mit Lego nachgebaut und dann auf Basis dieser Kunstwerke die Geschichte dazu erzählt.

Zeit für freiburgische Kulinarik und Geselligkeit!

Diese vier Handlungsfelder reflektieren wir entlang der Woche.

Lehrgangsort

Willkommen in der Studierendenstadt Freiburg am "Hauptsitz" des VMI. Zweisprachigkeit, feine Kulinarik und ein junges und lebendiges Flair erwarten dich. Wir freuen uns, dich bei uns zu begrüssen.

Hast du noch Fragen?

Ruf mich an oder schreib mir - ich freue mich auf den Austausch!

Christina Schlegel

Projekt- und Lehrgangsleiterin


Schließen