vmi-portrait-markus-gmuer-philipp-erpf.JPG

VMI hat neuen Co-Direktor

Nach einer zweijährigen Einarbeitungsphase ist Philipp Erpf seit dem 1. Juli 2020 neuer Direktor Weiterbildung des VMI. Zusammen mit Markus Gmür (Direktor Forschung und Lehrstuhlinhaber) leitet er künftig die Geschicke des Instituts.

Philipp Erpf hat zwischen 2014 und 2018 am VMI zum Thema Social Entrepreneurship promoviert. Im Sommer 2018 trat er – im Sinne einer laufenden Stabsübergabe von Hans Lichtsteiner an ihn – die Position als Vize-Direktor an. Während zweier Jahre konnte Philipp Erpf sich in die Aufgaben und Projekte einarbeiten, die er künftig als Direktor mitprägen wird.

Für die beiden Wirkungsfelder des VMI bedeutet dies konkret:

In der Forschung ergänzen wir unser Freiburger Management-Modell schrittweise durch den zentralen Baustein des Veränderungsmanagements sowie der unternehmerischen Führung und Kultur. Nach erfolgreichen Jahren der Professionalisierung des Dritten Sektors sind wir überzeugt, dass Verbände und andere Nonprofit-Organisationen ein dynamisches Umfeld am besten mit einer unternehmerischen Einstellung und Mobilisierungskraft bewältigen.

In der Weiterbildung haben wir mit einem Lehrgang für Digitalisierung und deren zwei zum Thema Führung neue Angebote lanciert, die bis dato in der deutschsprachigen Weiterbildungslandschaft fehlten. Woran wir glauben und festhalten, sind der Netzwerkcharakter unseres Weiterbildungsangebots und die vertrauensvolle Beziehungen zu unserer Community. Die Pandemie-Zeit verstehen wir als Chance, um die Digitalisierung und Flexibilisierung unseres Angebots weiter voranzutreiben und unsere Lehrgänge auch zunehmend frei von Ort und Zeit zu gestalten.

Das ganze VMI-Team gratuliert Philipp von Herzen zur neuen Position und wünscht ihm viel Freude an der neuen Aufgabe!


Schließen