Projekte

Ernst-Bernd Blümle (EBB) Stiftung 

Ausgehend vom Stiftungszweck, der Förderung von Forschung und Lehre mit besonderer Berücksichtigung des NPO-Management sieht die Strategie der Stiftung vor, in einer ersten Phase primär in zwei Tätigkeitsfeldern aktiv zu werden:

  • Der wissenschaftliche, länderübergreifende Austausch zwischen Studierenden und Wissenschaftlerninnen soll gefördert werden, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf den Ländern Osteuropas liegt. Ernst-Bernd Blümle war mit dieser Region über Jahre eng verbunden und engagierte sich persönlich für den Wissens- und Erfahrungsaustausch auf akademischer Ebene.
  • Das Freiburger Management-Modell als Basis der Managementlehre für NPO an der Universität Freiburg/CH und wertvolle Grundlage für den länderübergreifenden Austausch soll weiterentwickelt und einem noch breiteren Kreis an Interessenten zugänglich gemacht werden.

 

Gegenwärtig wird ein Kontaktnetzwerk zu einer Reihe von osteuropäischen Universitäten aufgebaut. Auf dieser Grundlage sollen Gastaufenthalte von Forschern am VMI ermöglicht und internationale Konferenzen zu Entwicklungstrends des Dritten Sektors durchgeführt werden.