NPO-Colloquium 2012 in Freiburg

NPO Colloquium 2012

Am 29. und 30. März richtete das VMI das 10. Internationale NPO-Forschungs-Colloquium an der Universität Freiburg/CH aus. Rund 80 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren der Einladung gefolgt und nutzen die Möglichkeit in 42 Vorträgen die unterschiedlichen Aspekte der Erfolgsmessung und Erfolgssteuerung im Kontext von Verbänden und anderen NPO zu diskutieren.

Die Vorträge und Diskussionen zeigten deutlich, dass die Entwicklung im Bereich der Erfolgsmessung und ihrem Controlling inzwischen weit fortgeschritten ist – oft so weit, dass die Grenzen einer zunehmend wirtschaftlich geprägten Ausrichtung leicht vergessen werden. Mehrere Vorträge erinnerten an die kultur- und theorieinduzierten Irrtümer einer naiven statt reflektierten Erfolgsorientierung im Management zivilgesellschaftlich verankerter Organisationen.

Der wissenschaftliche Auftakt der Veranstaltung erfolgte durch Prof. Dr. Theresia Theurl von der Universität Münster, die am Beispiel des "Genossenschaftlichen Member-Value Management" ihre Überlegungen zum Thema Erfolgsmessung entwickelte. In je drei parallel stattfinden Sessionen wurden anschliessend unterschiedliche inhaltliche Forschungsarbeiten präsentiert und diskutiert.

Prof. Dr. Urs Jäger von der INCAE Business School in Costa Rica eröffnete die Nachmittagssession mit seinem Vortrag über die "Erfolgsmessung in hybriden Organisationen am Beispiel von INGO der ökonomischen Entwicklungszusammenarbeit". Seine Ausführungen zeigten deutlich auf, dass der Erfolg einer NPO je nach Anspruch des Stakeholders sehr unterschiedlich gewertet werden kann. Gleichzeitig warnte er davor, sich einseitig an den Erwartungen des Ressourcengebers auszurichten, da dies letztlich zu Fehlallokationen der Mittel führen kann. Nach diesem Referat mit spannenden Einblicken in den internationalen Kontext folgten wiederum drei Parallelsessionen.

Der Freitagmorgen widmete sich thematisch der "Erfolgsmessung in staatsnahen NPO", den "Erfolgsfaktoren im Fundraising" sowie Frage der "Compliance". Der inhaltliche Schlusspunkt des Colloquiums wurde schliesslich von Prof. Dr. Dorothea Greiling von der Universität Linz gesetzt, die in ihrem abschliessenden Plenumsvortrag "„Stand und Entwicklungsperspektiven des externen Rechnungswesens und Performance Measurement in NPO" darlegte.

Der Tagungsband mit allen Referaten und Präsentationen des Colloquiums kann beim VMI zu einem Preis von CHF 58.- bestellt werden. 

Performance Management

Performance Management in Nonprofit-Organisationen

Theoretische Grundlagen, empirische Ergebnisse und Anwendungsbeispiele